News

Grundstein für eine der größten Klärschlamm-Verwertungsanlagen Deutschlands gelegt

Wie europaticker berichtet, wurde am 2. Oktober im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen der Grundstein für eine der größten Klärschlamm-Verwertungsanlagen Deutschlands gelegt. Die Grundsteinlegung erfolgte durch Frau Dr. Susanna Zapreva, Vorstandsvorsitzende der enercity AG, und Herrn Hennig R. Deters, Vorstandsvorsitzender der Gelsenwasser AG gemeinsam mit Klaus Rehda, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt.

mehr erfahren

Dokumentation zum DPP-FORUM 2019

Am 26.09.2019 fand in Frankfurt am Main das alljährliche DPP-FORUM statt. Das FORUM 2019 war mit mehr als 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut besucht und informierte unter dem Titel „Phosphor-Rückgewinnung: Wie geht es weiter?!“ über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm sowie über Möglichkeiten der Nährstoffrückgewinnung aus anderen Stoffströmen.

mehr erfahren

PRESSEMITTEILUNG: Umfassender Überblick zum Thema Phosphorrecycling auf dem DPP-FORUM 2019

Am 26.09.2019 fand in Frankfurt am Main das alljährliche DPP-FORUM statt. Das FORUM 2019 war mit mehr als 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut besucht und informierte unter dem Titel „Phosphor-Rückgewinnung: Wie geht es weiter?!“ über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm sowie über Möglichkeiten der Nährstoffrückgewinnung aus anderen Stoffströmen.

mehr erfahren

PRESSEMITTEILUNG: Neuer Vorstand der Deutschen Phosphor-Plattform DPP e.V.

Am 25.09.2019 fand in Frankfurt am Main die alljährliche Mitgliederversammlung der Deutschen Phosphor-Plattform DPP e.V. statt. Neben der Vorstellung des Geschäftsberichtes und des Finanzberichtes stand in diesem Jahr die Vorstandswahl im Mittelpunkt der Versammlung. Insgesamt traten zehn KandidatInnen aus den Reihen der Mitglieder an, um in den sieben-köpfigen Vorstand der DPP gewählt zu werden.

mehr erfahren

Gülle: Neue Regeln sind Mist

Wie agrarheute berichtet, erzeugt die neue Düngeverordnung einen Strukturbruch. Laut dem Vorsitzenden des Landvolks in Hannover, Volker Hahn, würden viele kleine Betriebe zum Aufhören gezwungen, weil sie bei gleichbleibenden Investitionen nicht mehr den selben Ertrag erwirtschaften könnten.

mehr erfahren
© Copyright 2019 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.