Kategorie: Allgemeines

Newsletter 01/2021 erschienen

Der neue Newsletter der Deutsche Phosphor-Plattform DPP ist erschienen. Er enthält Informationen zu Neuigkeiten, Projekten und Veranstaltungen im Bereich Phosphor und informiert über Aktuelles im Verein.

mehr erfahren

TerraNova®ultra Verfahren zur Rückgewinnung von Phosphor aus entwässertem Klärschlamm vorgestellt

Vom 22. bis 24. September wurde auf der Ruhrverbands-Kläranlage Duisburg Kasslerfeld der Betrieb des TerraNova®ultra Verfahrens vorgestellt. Es wurden neben der Anlagentechnik auch die Resultate von Pflanzversuchen eines deutschen Düngemittelherstellers mit dem zurückgewonnenen Phosphor-Produkt präsentiert. Der Betrieb der Anlage ist in einem Video dokumentiert. Schauen Sie es sich an!

mehr erfahren

Newsletter 10/2020 erschienen

Der neue Newsletter der Deutsche Phosphor-Plattform DPP ist erschienen. Er enthält Informationen zu Neuigkeiten, Projekten und Veranstaltungen im Bereich Phosphor und informiert über Aktuelles im Verein.

mehr erfahren

Besserer Gewässerschutz durch einheitliche Standards zur Ausweisung von belasteten Gebieten

Wie das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in einer Pressemitteilung bekannt gibt, hat die Bundesregierung den Entwurf einer Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Düngeverordnung beschlossen. Die Verwaltungsvorschrift ist Bestandteil der verbesserten Umsetzung der Nitrat-Richtlinie, die Deutschland der Europäischen Kommission aufgrund einer Verurteilung durch den Europäischen Gerichtshof im Rahmen eines Vertragsverletzungsverfahrens zugesagt hat. Sie regelt das Verfahren zur Ausweisung von mit Nitrat belasteten Gebieten und von durch Phosphor eutrophierten Gebieten.

mehr erfahren

Corona-Pandemie behindert bodenbezogene Klärschlammverwertung in Ostfrankreich

Wie die Zeitschrift EUWID Wasser und Abwasser berichtet, können im Einzugsgebiet der ostfranzösischen Wasseragentur Rhein-Maas derzeit 170.000 bis 320.000 Tonnen Klärschlamm nicht mehr direkt in der Landwirtschaft verwertet werden. Grund hierfür sei, dass die Unschädlichkeit dieser Schlämme im Hinblick auf das SARS-CoV-2-Virus nicht garantiert ist, erklärte die Wasseragentur.

mehr erfahren
© Copyright 2021 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.