Plattform

zurück

Detail

ZAS Zweckverband Abfallverwertung Südhessen

Der Zweckverband Abfallverwertung Südhessen (ZAS) ist Eigentümer des Müllheizkraftwerks (MHKW) Darmstadt und gewährleistet die sichere Abfallentsorgung für ca. 1 Million Bürger in der Region. Mitglieder des Verbandes sind die Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Müllabfuhr-Zweckverband Odenwald. Mit entsorgt werden ebenfalls die Abfallmengen der beiden Kooperationspartner Landkreis Groß-Gerau und anteilig des Landkreis Bergstraße.

Der ZAS als regionale Entsorgungsplattform sieht sich auch bei der Klärschlammentsorgung und der Phosphorrückgewinnung in der Verantwortung, nach übergreifenden Lösungen für die Region zu suchen. Ziel ist es eine zukunftsfähige und rechtskonforme regionale Klärschlammverwertung der kurzen Wege auf Verbandsebene zu etablieren, d.h. ohne Gewinnerzielungsabsicht. Im Jahr 2020 wurde daher eine durch das Land Hessen geförderte Machbarkeitsstudie zur Frage der umweltseitig / technisch und wirtschaftlich optimalen anlagenseitigen Vorgehensweise bei Übernahme der Aufgabe der Klärschlammentsorgung samt Phosphorrückgewinnung erstellt.

Auf Basis der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie erarbeitet der ZAS aktuell eine Planung zur Errichtung eines Drehrohrofens im MHKW mit einer Kapazität von rd. 55.000 t pro Jahr. Die Planung zur Errichtung einer Klärschlammverbrennung samt Phosphorrückgewinnung sieht die Umsetzung des Projektes bis Ende des Jahres 2028 vor.

Kontakt

Cornelius Ohland Email

Weitere Informationen

Website ZAS
© Copyright 2022 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.