News

zurück

Hamburg: Grundsteinlegung für neue Phosphor-Rückgewinnungsanlage

Wie die Zeitschrift EUWID Wasser und Abwasser berichtet, haben Hamburg Wasser und Remondis am Freitag gemeinsam mit Hamburgs Erstem Bürgermeister, Peter Tschentscher (SPD), und Hamburgs Umwelt- und Energiesenator, Jens Kerstan (Grüne), den Grundstein für die neue Phosphor-Rückgewinnungsanlage auf dem Klärwerk Hamburg gelegt.

Die vollständige Meldung finden Sie unter dem unten angefügten Link. Folgend findet sich ein Auszug:

Hamburg Wasser und Remondis haben am Freitag gemeinsam mit Hamburgs Erstem Bürgermeister, Peter Tschentscher (SPD), und Hamburgs Umwelt- und Energiesenator, Jens Kerstan (Grüne), den Grundstein für die neue Phosphor-Rückgewinnungsanlage auf dem Klärwerk Hamburg gelegt. Erstmals werde das von Remondis entwickelte TetraPhos-Verfahren wirtschaftlich effizient und im großtechnischen Maßstab angewendet, teilte Hamburg Wasser mit. Das Projekt habe internationalen Vorzeigecharakter.

Weitere Informationen

Vollständige Meldung

Teilen

© Copyright 2022 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.