Mitglied werden

News

zurück

Fusionskonzern Nutrien wird neuer Gigant am Weltdüngermarkt

Wie agrarheute berichtet, hat die US-Handelskommission der Fusion der beiden kanadischen Düngerhersteller Agrium und Potash Corp zugestimmt. Zum 01. Januar 2018 wird der Neukonzern Nutrien aus der Taufe gehoben, dessen Anteile mit der Eröffnung des Börsenhandels in Toronto und New York am 2. Januar notiert werden.

Die vollständige Meldung finden Sie folgend sowie unter dem unten angegebenen Link:

Die beiden kanadischen Düngerhersteller Agrium und Potash Corp dürfen zum neuen Unternehmen Nutrien fusionieren. Die US-Handelskommission hat die „Fusion unter Gleichen“ genehmigt.

Wie die Potash Corporation of Saskatchewan Inc und die Agrium Inc bekanntgaben, liegen mit der Freigabe durch die US-Handelskommission alle notwendigen wettbewerbsrechtlichen Genehmigungen vor. Die beiden Partner wollen ihre Fusion daher planmäßig zum 1. Januar 2018 vollziehen.

Mit der Eröffnung des Börsenhandels in Toronto und New York am 2. Januar werden dort die Anteile des neuen Unternehmens „Nutrien“ notiert. Die Papiere von Agrium und Potash Corp werden aus dem Handel genommen.
Aktionäre sollen von Düngerhersteller-Fusion profitieren

Potash Corp ist der weltweit größte Mineraldünger-Konzern. Nach eigenen Angaben verfügt das kanadische Unternehmen über die größten Kali-Kapazitäten der Welt. Bei Stickstoff und Phosphat zählt Potash Corp zu den führenden Herstellern.

Agrium bringt neben einem ebenfalls beachtlichen Düngemittelgeschäft vor allem sein Netzwerk aus 1.500 Filialen im nordamerikanischen Landhandel in die Firmenehe ein. Außerdem unterhält Agrium einen Vetriebsstab von 3.300 Anbauberatern.

Von der Fusion versprechen sich die Vorstände der beiden Konzerne einen beträchtlichen Synergieeffekt zum Wohl der Aktionäre.
K+S hatte abgewunken

Die beiden Unternehmen im Herbst 2016 ihre Fusion angekündigt. Der neu geschmiedete Konzern hat einen Unternehmenswert von rund 36 Milliarden Dollar, kommt auf einen Jahresumsatz von knapp 21 Milliarden Dollar sowie annähernd 20.000 Beschäftigte.

Bevor Potash Corp sich Agrium als neuem Partner zuwandte, hatten die Kanadier ein Jahr zuvor versucht, die Kasseler K+S AG zu übernehmen, waren aber am Widerstand der Hessen gescheitert.

Weitere Informationen

Vollständige Meldung
© Copyright 2015 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.