News

zurück

DRV kritisiert schärfere Düngeverordnung

Wie agrarheute berichtet, kritisierte der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) die geplanten Änderungen der Düngeverordnung.

Die vollständige Meldung finden Sie unter dem unten genannten Link. Folgend findet sich einen Auszug:

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) kritisiert die geplanten Änderungen der Düngeverordnung. „Die von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner angekündigte erneute Verschärfung der Düngeverordnung bedeutet erhebliche Einschnitte in die landwirtschaftliche Praxis und damit auch für unsere Mitgliedsunternehmen“, sagte DRV-Hauptgeschäftsführer Dr. Hennig Ehlers während der Bilanz-Pressekonferenz des Raiffeisenverbandes.

Schärfere Verordnung trifft Veredlung
Die EU-Kommission hält die erst Mitte 2017 veröffentlichte Düngeverordnung nicht für ausreichend zur Umsetzung der Europäischen Nitratrichtlinie. Deshalb droht sie mit der Wiederaufnahme des Vertragsverletzungsverfahrens.

Weitere Informationen

Vollständige Meldung

Teilen

© Copyright 2019 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.