Veranstaltungen

zurück

Phosphorrecycling aus Abwasser und Klärschlamm

Das Phoshpornetzwerk Schweiz unter dem Patronat von VSA und SVUT organisiert eine Konferenz zum Thema „Phosphorrecycling aus Abwasser und Klärschlamm“. Die Veranstaltung findet statt

am 09. November 2018
in Tripôle, Petits-Champs 2, CH-1400 Yverdon-les-Bains

Der Gastgeber ist Technopôle de l’environnement d’Orbe. An der Konferenz sollen Themen wie die Umsetzung der VVEA, der Stand der Minrec-Verordnung oder die Umsetzung von verschiedenen Phosphorrecyclingverfahren in der Schweiz diskutiert werden.

Die Verordnung über die Verwertung und Entsorgung von Abfällen (VVEA) gilt seit Januar 2016. Dabei führt die Schweiz mit einer Übergangsfrist von 10 Jahren eine verbindliche Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm sowie Tier- und Knochenmehl ein, um Phosphor als endliche Ressource nachhaltiger zu nutzen. Verschiedene fortgeschrittene Projekt werden an dieser Veranstaltung präsentiert, genauso wie Informationen zu einem aktuellen verfahrenstechnischen Vergleich, dem volkswirtschaftlichen Nutzen des Phosphor Recyclings und den neuen geplanten Vorgaben des Bundes für die Verwertung von mineralischen Recycling-Düngern.

Die Veranstaltung findet in Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung statt. Das vorläufige Programm können Sie im angefügten Veranstaltungsflyer. Das definitive Progamm mit der Möglichkeit zur Anmeldung wird im Sommer publiziert.

Weitere Informationen

Organisation Phosphornetzwerk Schweiz Gastgeber Technopôle de l’environnement d’Orbe  Patronat SVUT  Patronat VSA

Downloads

Veranstaltungsflyer (Download - PDF)

Teilen

© Copyright 2021 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.