Veranstaltungen

zurück

DPP-FORUM 2020

Unter dem Thema “Zulassung und Vermarktung von Phosphor-Rezyklaten“ findet die nächste Forumsveranstaltung am 24. September 2020 in Frankfurt am Main statt.

Phosphor-Rezyklate sind mittlerweile zur Marktreife gelangt, doch ihre Zukunft am Markt ist noch immer unsicher. Fragen der Zulassung, sowohl für den konventionellen wie für den Ökolandbau, die Problematik der Wasserlöslichkeit und viele Fragen der wettbewerbsfähigen Produktion sind immer noch nicht final beantwortet.

Wie ist der aktuelle Stand im Phosphor-Recycling? Haben sich die bereits für die großtechnische Umsetzung gewählten Verfahren bewährt? Und welche Folgen ergeben sich im Teilbereich der Verbrennung durch die Mitverbrennung für Aschequalität und Reinheit?

Die Anforderungen an marktfähige P-Rezyklate werden mit voranschreitender Umsetzung konkreter – wie formuliert sie die Düngemittelindustrie aktuell? Was verlangen Verarbeiter im Bereich der chemischen und physikalischen Qualität? Und wie sieht es mit den Erwartungen der Landwirtschaft allgemein und des Ökolandbaus im Detail aus?

Abschließend soll das aktuelle Politikmemorandum der DPP vorgestellt und diskutiert werden. Wie unterstützen die Politik und Regierung die Anforderungen?

All das sind Fragen, die auf unserer Veranstaltung gemeinsam mit Ihnen thematisiert und diskutiert werden sollen.

 

Programm

Die folgenden Programmblöcke erwarten sie auf unserer Veranstaltung:

Block I: Aktueller Stand P-Recycling

„Aktueller Sachstand bei Projekten in der großtechnischen Umsetzung“
– Siegfried Klose, DPP & Klose GmbH

„Aktuelle Fragestellungen in der Umsetzung der Klärschlammverordnung“
– Hans-Peter Ewens, BMU

„NRW-Projekt – Die Umsetzung der Anforderungen der Klärschlammverordnung zur Phosphorrückgewinnung“
– Michael Oberdörfer, MULNV NRW

 

Block II: Aktueller Sachstand P-Rezyklate

„Welche Anforderungen stellt die Düngemittel-Industrie an P-Rezyklate?“
– Khadija Volkstädt, DPP & ICL Fertilizer

„Erfahrungen der Raiffeisen Hunsrück über die Weiterverarbeitung und Vermarktung von industriellen Sekundärrohstoffen“
– Philipp Tilemann, Raiffeisen Hunsrück

 

Block III: Erwartungen der Landwirtschaft

„Einstellung der DLG zu rezyklierten Nährstoffen. Zertifizierung von Rezyklaten für die Zulassung und Markterschließung“
– Klaus Münchhoff, DLG

„Gütezeichen für Recyclingdünger“
– Bertram Kehres/ Lisa Van Aaken, BGK

„Anforderungen des Ökolandbaus an einen P-Recyclingdünger. Zulassungsproblematik“
– Stephanie Fischinger, Bioland

„P-Rezyklate als Alternative zu mineralischem Dünger“
– Martin Teloo, Soepenberg GmbH

 

Block IV: Politikmemorandum

„Vorstellung des Politikmemorandums der DPP“
– Tabea Knickel, DPP

„Diskussion zum Politikmemorandum mit den Referentinnen und Referenten und Politikern (angefragt)“
– Daniel Frank (Moderation), DPP & DECHEMA e.V.

Den Veranstaltungsflyer inkl. weiteren Informationen zu Programm und Veranstaltung können Sie sich hier herunterladen.

Anmeldung zum Livestream

Die Plätze für die Präsensveranstaltung sind bereits ausgebucht.

Der neue Veranstaltungsort im Frankfurter Campus Westend bietet zwar mehr Platz als der bisherige, doch aufgrund der aktuellen Corona-Situation und unter Einhaltung der Abstandsregelungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Aus diesem Grund bieten wir nun zusätzlich zur Präsensveranstaltung einen LIVESTREAM an. Dieser beinhaltet auch die Möglichkeit Fragen zu stellen, die vor Ort beantwortet werden können.

Sie können sich hier online zu unserem LIVESTREAM zur Veranstaltung – DPP-FORUM 2020  – anmelden. Tragen Sie dazu bitte Ihre Kontaktdaten und Rechnungsanschrift in die aufgeführten Felder ein.

Die Teilnahmegebühr beträgt

  • für DPP-Mitglieder und Partner: 100 €
  • für Nichtmitglieder: 200 €

Die Teilnahmegebühr wird Ihnen in Rechnung gestellt.

Anreise

Der Veranstaltungsort ist in diesem Jahr das IG-Farben-Haus Nebengebäude am UNI Campus Westend.  Das Gebäude liegt am Norbert-Wollheim-Platz 1 in Frankfurt am Main.

Die U-Bahnstation Holzhausenstraße ist fußläufig in ca. 10 Minuten zu erreichen.
Die Bushaltestellen Uni Campus Westend sowie Bremer Straße befinden sich in unmittelbarer Nähe.

 

Kooperationspartner

Die Hessen Trade & Invest GmbH ist Kooperationspartner. Sie fördert im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums unter der Marke Technologieland Hessen die Entwicklung, Anwendung und Vermarktung wichtiger Schlüsseltechnologien.

 

Hinweise

Für Aussteller

Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, Ihre Einrichtung auf dem FORUM zu präsentieren. Aussteller haben die Möglichkeit einen kurzen Vortrag zu halten.

Sollten Sie Interesse daran haben Ihre Einrichtung auf dem DPP-FORUM vorzustellen, wenden Sie sich bitte per Email an Herrn Breidenbruch. Es können maximal 6 Aussteller berücksichtigt werden.

Aktuelles aufgrund der Covid-19-Pandemie

Zum Schutz aller Teilnehmer, Aussteller und dem Veranstalter werden bei der Veranstaltung die Hygieneregelungen des Robert Koch-Instituts (RKI) eingehalten sowie auf die Abstandsregel von 1,5 m geachtet bzw. deren Einhaltung zwingend erbeten. Zudem wird ein umfassendes Hygienekonzept aufgestellt.

 

Fragen?

Bitte schreiben Sie uns bei Fragen und Anregungen eine Email!

Kontakt Anmeldung und Organisation

Timo Breidenbruch Email

Kontakt Programm und Tagungsleitung

Tabea Knickel Telefon + 49 (0) 171 226 9953
Email

Weitere Informationen in der Übersicht

zur Anmeldung zum Campus Lageplan

Downloads

Veranstaltungsflyer (Download - PDF)

Teilen

© Copyright 2020 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.