Veranstaltungen

8. Kongress Phosphor – Ein kritischer Rohstoff mit Zukunft

Die Plattform P-RÜCK des DWA-Landesverbands Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft des Umweltministeriums Baden-Württemberg laden zum 8. Kongress PHOSPHOR – EIN KRITISCHER ROHSTOFF MIT ZUKUNFT. Dieser findet in diesem Jahr statt

vom 23. bis 24. November 2022
als Hybridveranstaltung im Kursaal Cannstatt in Stuttgart und online.

Traditionell beginnt der Kongress mit zwei Fachexkursionen: Erstes Ziel ist das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), welches in Stuttgart am Einsatz einer Wirbelschichtverbrennung mit P-XTRACT®-Verfahren zur Verwertung von Phosphat aus Klärschlämmen forscht. Im Anschluss geht es zur Klärschlammverwertung am Hauptklärwerk Stuttgart-Mühlhausen. Dort werden in zwei redundanten Wirbelschichtöfen täglich über 150 Tonnen getrockneter Klärschlamm mit Rechengut aus der mechanischen Reinigung thermisch behandelt.

Das Vortragsprogramm am Nachmittag startet mit einem wichtigen politischen Statement aus der Bundesebene: Ministerialdirigent Dr. Christoph Epping wird die Perspektiven der Kreislaufwirtschaft aus Sicht des Bundesumweltministeriums darlegen. Anschließend spricht Dr. Christian Bickert als stellvertretender Chefredakteur der DLG-Mitteilungen in seinem Impulsvortrag zum aktuellen Thema „Geopolitische Krisen – Auswirkungen auf konventionelle Phosphordünger und Sekundärphosphate“. Einen Einblick in den Düngemittelmarkt gibt Kees Langeveld von CPL Consulting/NL in seinem Beitrag zu den Chancen und Hindernissen von Phosphor-Rezyklaten als nachhaltiges Düngemittel.

Der zweite Veranstaltungstag präsentiert internationale, bundesweite und landesweite Lösungsansätze zur Erreichung einer gesicherten Klärschlammentsorgung und des Phosphor-Recyclings. Den Auftakt bildet hier das „Länderspezial“ mit Beiträgen internationaler Gäste aus Dänemark und Österreich. Zudem werden aktuelle Entwicklungen der Klärschlammentsorgung beleuchtet: Neben dem rechtlichen Überblick werden die künftigen Kapazitäten zur thermischen Klärschlammbehandlung und Phosphorrückgewinnung dargestellt und die Relevanz einer frühzeitigen Bürgerbeteiligung bei Großprojekten anhand eines Praxisbeispiels unterstrichen.

Der Nachmittag startet mit acht Kurzvorträgen im Pecha-Kucha-Format: Verschiedene Technologieanbieter für Phosphorrückgewinnungsverfahren geben einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Fortschritte in der Verfahrenstechnik. Abschließend geht es um Phosphor-Rezyklate: Welche Anforderungen haben Landwirtschaft und Ressourcenschutz an Recycling-Phosphate? Und welche Strategien gibt es zur Vermarktung von Klärschlammaschen?

Eine begleitende Fachausstellung komplettiert das Kongressprogramm.

Erneut bietet der 8. Phosphor-Kongress der Fachwelt das richtige Forum, um in den Austausch und Kontakt zu treten. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit! Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung und den Teilnahmegebühren finden Sie unter den unten angegebenen Links.

Weitere Informationen

Website zur Veranstaltung zur Anmeldung zum Programm

Teilen

© Copyright 2022 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.