News

zurück

Thüringen: Neue Düngeverordnung soll „rote Gebiete“ besser schützen

Wie die Zeitschrift EUWID Wasser und Abwasser berichtet, hat im Zuge der Diskussion um das deutsche Düngerecht nun auch Thüringen seine Regelungen zur Düngeausbringung in landwirtschaftlich genutzten Gebieten mit einer erhöhten Nitratbelastung im Grundwasser verschärft.

Die vollständige Meldung finden Sie unter dem unten angefügten Link. Folgend findet sich ein Auszug:

Im Zuge der Diskussion um das deutsche Düngerecht hat nun auch Thüringen seine Regelungen zur Düngeausbringung in landwirtschaftlich genutzten Gebieten mit einer erhöhten Nitratbelastung im Grundwasser verschärft. Mit der am Donnerstag in Kraft getretenen Düngeverordnung setzt das Bundesland nun geltendes Bundesrecht um. Das teilte das Thüringer Landwirtschaftsministerium mit. Von den neuen Regeln sind dem Ministerium zufolge etwa 25 Prozent der Agrarflächen in Nord-, Mittel und Ostthüringen betroffen.

Weitere Informationen

Vollständige Meldung

Teilen

© Copyright 2019 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.