News

zurück

Stand der Entwicklung der irischen Plattform für Nährstoffnachhaltigkeit

Nach Treffen mit Interessenvertretern zielt diese irlandweite Plattform darauf ab, die Kreislaufwirtschaft für Nährstoffe zu unterstützen, und erwartet zunächst mehr als 20 zahlende Mitglieder. Das Projekt der irlandweiten Nährstoff-Nachhaltigkeitsplattform (INSP) wurde 2014 mit einer Studie des irischen Umweltbundesamtes initiiert.

Dies führte zu einem Treffen der Interessenvertreter am „Founders Day“ im Jahr 2019, an dem neunzehn Industrie-, Regierungs- und akademische Organisationen teilnahmen. An diesem Tag wurden eine Vision und ein Auftrag für die Plattform, eine vorgeschlagene Struktur, ein Budget und ein Finanzierungsmodell validiert. Ziel ist es, einen Vollzeit-Plattformmanager einzustellen.

Das jetzt überarbeitete Budget sieht eine Finanzierung von ca. 50 % aus Mitgliedsbeiträgen (ca. 20 Mitglieder) und den Rest aus Forschungszuschüssen oder Projekten vor. Die Unterzeichnung der Mitgliederliste ist im Gange.

Siehe hierzu auch den Ireland EPA Report n°381 „An Irish Nutrient Sustainability Platform to underpin sustainable development“ von V. O’Flaherty et al. aus Juni 2021.

Weitere Informationen

Ireland EPA Report n°381 Newsmeldung bei der ESPP

Teilen

© Copyright 2021 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.