News

zurück

Güllebörse hat Hochkonjunktur – Hohe Nachfrage mangels Mineraldünger

Wie agrarheute berichtet, erlebe Gülle angesichts der Gas-Krise eine neue Konjunktur. Wegen der steigenden Preise für Mineraldünger sei Gülle wieder stark gefragt, heiße es beim Deutschen Bauernverband (DBV). Die Preise für Mineraldünger seien nicht nur auf das Drei- bis Vierfache des Vorjahrespreises gestiegen. Düngemittel seien auch schwer zu bekommen.

Die vollständige Meldung finden Sie unter dem unten genannten Link. Folgend findet sich einen Auszug:

Weil Mineraldünger wegen der Gas-Krise extrem teuer und knapp ist, schießen die Preise an den Güllebörsen in die Höhe.

Gülle erlebt angesichts der Gas-Krise eine neue Konjunktur. Wegen der steigenden Preise für Mineraldünger sei Gülle wieder stark gefragt, heißt es beim Deutschen Bauernverband (DBV). Die Preise für Mineraldünger sind nicht nur auf das Drei- bis Vierfache des Vorjahrespreises gestiegen. Düngemittel sind auch schwer zu bekommen.

„Wenn der mineralische Dünger teurer und knapper wird, gewinnen alle organischen Stickstoffquellen an Wert und Attraktivität“, sagte DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken der Deutschen Presse-Agentur.

Weitere Informationen

Vollständige Meldung

Teilen

© Copyright 2022 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.