News

zurück

Exporte von Wasser- und Abwassertechnik auf Rekordniveau

Wie die Gesellschaft zur Förderung der Abwassertechnik e.V. (GFA) berichtet, sei Wasser- und Abwassertechnik aus Deutschland im Jahr 2021 weltweit gefragt gewesen wie nie zuvor.

Die vollständige Meldung finden Sie unter dem unten genannten Link. Folgend findet sich einen Auszug:

Wasser- und Abwassertechnik aus Deutschland war im Jahr 2021 weltweit gefragt wie nie zuvor. Obwohl auch die Hersteller von Komponenten und Systemen zur Wasseraufbereitung, Abwasser- und Schlammbehandlung in Deutschland durch die Pandemie teils deutlich beeinträchtigt wurden, konnte das bisherige Rekordniveau der Ausfuhren von 2019 – knapp 1,13 Milliarden Euro – im vergangenen Jahr noch übertroffen werden.

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Exporte um 5,3 Prozent auf rund 1,18 Milliarden Euro (2020: 1,12 Milliarden Euro). Dies berichtet der VDMA Fachverband Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate. Rund 46 Prozent aller Exporte wurden dabei aus Deutschland in die anderen EU-Staaten ausgeführt. Damit legte die Bedeutung der EU als wichtigste Abnehmerregion für die heimischen Hersteller von Wasser- und Abwassertechnik nochmals zu, gefolgt vom Sonstigen Europa und Asien.

Weitere Informationen

Vollständige Meldung

Teilen

© Copyright 2022 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.