News

zurück

Düngerkrise: Was ist knappe Gülle nun wert? So müssen Sie rechnen

Wie agrarheute berichtet, befürchte der Handel bei Mineraldüngern eine große Knappheit. Noch längst ist nicht sicher, ob nächstes Frühjahr überhaupt ausreichend Ware verfügbar ist.

Die vollständige Meldung finden Sie unter dem unten genannten Link. Folgend findet sich einen Auszug:

Der Handel befürchtet bei Mineraldüngern eine große Knappheit. Noch längst ist nicht sicher, ob nächstes Frühjahr überhaupt ausreichend Ware verfügbar ist. Das macht den Einsatz von Gülle und Gärresten noch interessanter. Doch was sind sie wirklich wert?

Wirtschaftsdünger werden immer wirtschaftlicher. Allerdings haben etliche Betriebe ihre Viehbestände bereits abgestockt. Viele Schweineställe stehen mittlerweile  leer. Der Anfall an organischen Düngern in den veredelungsstarken Regionen ist somit geringer als in den Vorjahren.

Außerdem sorgt eine optimierte Fütterung dafür, dass die Inhalts- oder Wertstoffe in der Gülleinsgesamt niedriger ausfallen. Alles zusammen sorgt dafür, „dass Gülle im nächsten Frühjahr zu einem knappen Gut werden könnte“, sagt Vera Bruns, Beraterin bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Weitere Informationen

Vollständige Meldung

Teilen

© Copyright 2022 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.