News

zurück

DPP-Bericht zur IFAT 2022

Die IFAT 2022 war mit knapp 3.000 Ausstellern und rund 119.000 Besuchern ein voller Erfolg!

Das Top-Thema „Ressourcen effizient nutzen und wiederverwenden“ passte genau zum DPP-Gedanken der Kreislaufschließung. Die Motivation, wieder zu einer Großveranstaltung gehen zu können und sich über aktuelle Technologien zu informieren, war sehr hoch. Der DPP-Ausstellerstand war durchweg gut frequentiert und das Thema Phosphorrückgewinnung stoß vielerlei auf offene Ohren.

Die ausgestellten Phosphor-Rezyklate der Mitglieder stellten sich als Besuchermagnet heraus. Auch unser Vortrag „Phosphorrecycling: Sachstand zur Markteinführung“ am Montagmorgen zur Eröffnung des Forums Abfall / Sekundärstoffe war gut besucht und hat das Interesse der Besucher geweckt.

Der DPP-Vorstand und die Geschäftsführerin haben den Austausch mit den Mitgliedern am DPP Stand und an den Mitgliederständen sehr genossen.

Auch der Staatssekretär des Hessischen Umweltministeriums Oliver Conz hat den DPP-Stand besucht und sich über Phosphorrückgewinnung informiert.

Alle Besucher freuten sich über persönliche Kontakte und Gespräche. Für uns war es eine rundum gelungene Veranstaltung.

Teilen

© Copyright 2022 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.