Kategorie: Phosphor in der Politik

Hendricks stellt neues Fördermodell für die Landwirtschaft zur Diskussion

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks regt ein neues Fördermodell für die Landwirtschaft an, indem EU-Agrarsubventionen so ausgerichtet werden, dass sie gezielt die Leistungen der Landwirtschaft für den Schutz von Natur, Boden, Wasser oder Klima honorieren und nicht wie bisher nach der bewirtschafteten Fläche ausgeschüttet werden. Damit soll eine Stärkung für qualitativ wirklich hochwertige Erzeugnisse erzielt werden.

mehr erfahren

Einigung auf Verschärfung der Düngeverordnung

In einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit äußert sich Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zur Einigung beim Düngerecht. Die verschärften Düngeregeln sollen Gewässer, Böden und Luft vor den Folgen der dauerhaften Überdüngung schützen.

mehr erfahren

Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm wird zur Pflicht

Das BMUB verkündete heute in einer Pressemitteilung, dass eine Änderung in der Klärschlammverordnung künftig zur Rückgewinnung von Phosphor aus Abwässern und Klärschlamm verpflichtet. Dies soll langfristig zur Versorgungssicherheit des Standort Deutschlands mit dem knapp werdenden Rohstoff Phosphor, welcher vor allem für Düngemittel verwendet werden kann, beitragen.

mehr erfahren

EU Arbeitsgruppe STRUBIAS

Es freut uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die DPP als Experte für die Arbeitsgruppe „STRUBIAS“ der EU-Kommission ausgewählt wurde.

mehr erfahren
© Copyright 2021 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.