Mitglied werden

News

zurück

Rückblick: Mitgliederversammlung 2017

Am 11.09.2017 fand die Mitgliederversammlung der Deutschen Phosphor-Plattform DPP e.V. in Berlin statt. Mehr als dreiviertel aller Mitglieder nahmen an der Versammlung teil. Herr Frank, der Geschäftsführer der DPP, berichtete von den Tätigkeiten des Vereins im letzten Jahr und gab einen Ausblick auf die nächsten Monate. Ein großer Erfolg für die DPP war sicherlich die Verabschiedung der novellierten Klärschlammverordnung, die ein Phosphorrecycling in Deutschland aus Klärschlamm und Klärschlammaschen verpflichtend macht. Die DPP hatte die Novellierung zusammen mit ihren Mitgliedern mit mehreren Stellungnahmen und Gesprächen begleitet und wird auch zukünftig bei der Evaluierung den beteiligten Behörden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein weiterer großer Arbeitspunkt war die Mitarbeit der DPP in der EU-STRUBIAS Arbeitsgruppe, die Qualitätskriterien für die 3 Stoffgruppen P-Salze, aschebasierte Materialien und Pyrolysate definiert, um sie dann im Anhang an die novellierte EU-Düngemittelverordnung zu implementieren. Hier besteht die große Chance, europaweit die Tür für den Handel und den Einsatz von P-Recyclingmaterialien zu ermöglichen.

Zahlreiche Veranstaltungen (DPP_vor Ort, FORUM, Kooperations-Events mit dem VDI und der DWA-Baden Württemberg) verstärkten den Netzwerkcharakter des Vereins und auch für die IAFT 2018 gibt es Pläne, Phosphor mit zahlreichen Veranstaltungen zu einem Themenschwerpunkt zu machen.

Hauptpunkt der Mitgliederversammlung war allerdings die Wahl des Vorstands. Nach zwei Jahren intensiver Arbeit trat der bisherige Vorstand satzungsgerecht zurück. Herr Kees Langveld, ICL Fertilizers zieht sich in den Ruhestand zurück und Herr Rudolf Bogner, cnp-technologies, kann aufgrund zunehmender Verpflichtungen die DPP-Vorstandsarbeit nicht weiter unterstützen. Alle weiteren bisherigen Vorstandsmitglieder traten wieder zur Wahl an, so dass sich mit weiteren Kandidaten insgesamt 11 Personen zur Wahl für den 7-köpfigen Vorstand stellten. Nach zwei Wahlgängen setzt sich der neue Vorstand für die Wahlperiode 2017-2019 wie folgt zusammen:
Burkard Hagspiel, Christian Kabbe (Kassenwart), Siegfried Klose, Peter Leinweber, Rainer Schnee
(1. Vorsitzender), Michael Spitznagel (stellv. Vorsitzender), Anthony Zanelli.

Die Vorstände finden Sie mit Bild und Lebenslauf unter dem unten aufgeführten Link.

Der Vorstand wird in den nächsten Monaten gemeinsam mit dem Geschäftsführer den Arbeitsplan für die nächsten beiden Jahre aufstellen; wichtige Aspekte werden unter anderem die Schaffung eines Arbeitskreises ‚Landwirtschaft‘ sein, sowie die Erstellung der Daten- und Monitoringdatenbank.

Weitere Informationen

Vorstand der DPP
© Copyright 2015 - Deutsche Phosphor-Plattform DPP e.V.